Wikiraum

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


TS Streams konvertieren

VDR bzw. DVB-S oder DVB-T liefert sogenannte Transportstreams, die unter Linux nur unter größeren Schwierigkeiten in avi-Dateien konvertierte werden können. Insbesondere Ton und Bild sind oft nach der Konvertierung asynchron.

apt-get install project-x mjpegtools transcode avidemux

Mit folgendem Script lassen sich Transportstreams in avi-Dateien konvertieren (Quelle: Ubuntu Wiki)Bild- und Ton sind danach synchron. Die entstehenden Dateien können mit avidemux geschnitten werden. Ergänzt wurde die automatische Transcodierung, sodass man hinterher wirklich nur noch schneiden muss.

convert_ts.sh
#!/bin/bash
 
for file in *{.ts,.m2t} ; do
    echo "Konvertiere $file"
    DIR=$(dirname "$file")
    FILENAME=$(basename "$file")
    NAME=`echo $FILENAME | cut -d'.' -f1`
 
    projectx "$file"
 
    if [ -f "$DIR"/"$NAME".ac3 ]
    then
	    mplex -f 8 -o "$DIR"/"$NAME".mpg "$DIR"/"$NAME".ac3 "$DIR"/"$NAME".m2v "$DIR"/"$NAME".mp2 "$DIR"/"$NAME".mp2 
	    rm "$DIR"/"$NAME".ac3 >/dev/null 2>&1 &
            transcode -i "$DIR"/"$NAME".mpg -o "$DIR"/"$NAME".avi -y xvid4
    else
	    mplex -f 8 -o "$DIR"/"$NAME".mpg "$DIR"/"$NAME".m2v "$DIR"/"$NAME".mp2 "$DIR"/"$NAME".mp2 
            transcode -i "$DIR"/"$NAME".mpg -o "$DIR"/"$NAME".avi -y xvid4
    fi
 
    rm "$DIR"/"$NAME".m2v >/dev/null 2>&1 &
    rm "$DIR"/"$NAME".mp2 >/dev/null 2>&1 &
    rm "$DIR"/"$NAME"[1].mp2 >/dev/null 2>&1 &
    rm "$DIR"/"$NAME"_log.txt >/dev/null 2>&1 &
 
done
 
echo "Fertig!";